Unser Haus in Guderhandviertel

Hier steht seit 1989 unser Haus an der Lühe (einem der drei tidenabhängigen Seitenflüsse der Elbe im Alten Land bei Hamburg)l. Guderhandviertel ist eine der fünf Lüheorte (Samtgemeinde Lühe) und liegt in der Nähe von Horneburg (ebenfalls an der Lühe) und Jork - der heimlichen Hauptstadt des Alten Landes. Die drei Flüsse Este (bis Buxtehude), Lühe (bis Horneburg) und Schwinge (bis Stade) teilen das Alte Land in die sog. drei Meilen.

Die eine Grenze unseres Grundstücks ist die Lühe und die andere der Deich. Links sieht man auf unseren Wintergarten, der direkt an unser fast 200 Jahre altes, reeetgedecktes Haus grenzt. Dieses Haus diente früher einmal als Rauchhaus (man merkt es an den steinharten Holzbalken, die die Decken tragen) und später als Gesindehaus für zwei Familen.

Rechts ist unser Bootshaus, hinter dem unser Bootssteeg liegt. Rechts neben dem Bootshaus ist ein tidenabhängig mit dem Boot befahrbarer Graben (bis zu 1,20 m Tiefgang), über dem unser "Schiffshebewerk" steht.